Hochschulwettbewerb 2013

 

Onlineplattform

Netzwerk des Tages

Wie können Informationen aus redaktionellen Texten und Social­Media Inhalten integriert werden? Wie können digitale Technologien zur Erhöhung der Transparenz beitragen?

Diese Fragen stellt sich das Projektteam Darina Benikova, Prof. Dr. Chris Biemann, Uli Fahrer, Alexander Gabriel, Manuel Kaufmann, Dr. Tatiana von Landesberger und Seid Muhie Yimam der TU Darmstadt.
Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, eine Informationsplattform zu schaffen, die die Vernetzung von öffentlichen Personen und Organisationen sichtbar macht. Die Webseite soll die Verbindung zwischen den Akteuren und deren Hintergründen verdeutlichen und für mehr Transparenz in der Gesellschaft sorgen.

Manuel Kaufmann, Uli Fahrer, Darina Benikova, Chris Biemann, Tatiana von Landesberger, Alexander Gabriel, Seid Muhie Yimam Bild: TU Darmstadt

 

Aktuelles

Juni 2014

Zu Beginn beschäftigte sich das Team mit dem Visualisierungskonzept, wobei es folgende Punkte hervorhebt:

  •     Visualisierung beider Quellen - Zeitung und Twitter - innerhalb der Oberfläche
  •     Hauptaugenmerk liegt auf einem Netzwerk für den aktuellen Tag
  •     Möglichkeit der Benutzerinteraktion
  •     Visualisierung von zeitlichem Verlauf

Sobald das Layout der Datenbank feststeht, werden die Projektteilnehmenden beginnen die Datenbank zu füllen. Bis dahin arbeitet das Team unter anderem an einer Reihe von Performanztests um die passende Datenbankarchitektur (relationale Datenbank vs. graphenbasierte Datenbank) empirisch zu ermitteln. 

Brainstorming Visualisierung Bild: Netzwerk des Tages

Juli 2014

In diesem Monat entwickelten die Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler die Umsetzung des Tools weiter. Es wurde ein Visualisierungsprototyp entwickelt, welches nach Themen wie zum Beispiel Sport, Politik und Wirtschaft unterteilt ist. Neben der Facebook-Präsenz wurde ein Blog zu dem Projekt ins Leben gerufen. Hier finden die Besucherinnen und Besucher alle aktuellen Beiträge über Netzwerk des Tages.

Das Projektteam ist eine Zusammenarbeit mit dem durch EXIST geförderten "Uniworlds Game Studios" gelungen. Der Kooperationspartner wird die Entwürfe von Logo, Banner und sonstigen Grafiken professionell umsetzen. 

Graphik Netzwerk des Tages Bild: Netzwerk des Tages

August 2014

In diesem Monat hat das Team vor allem die Entwicklung des Prototypen vorangetrieben. Für jeden Tag werden zu tagesaktuellen Akteuren Verflechtungen visualisiert. Diese Akteure sind nach Themen gruppiert. Für jedes Thema werden die drei wichtigsten Akteure angezeigt, womit der Nutzer einen Überblick aller Zusammenhänge der Tagesereignisse gewinnen kann.

Das Team ist gerade dabei den Prototypen zu bewerben und arbeitet parallel an der Weiterentwicklung des Tools.

Net Close Bild: Netzwerk des Tages

September 2014

Im September hat das Projekt zwei große Neuerungen erfahren. Zum einen unterstützt das Tool nun das Social Tagging von Beziehungen, welches es erlaubt, Beziehungen zwischen Personen und Organisationen explizit mit Tags anzureichern. 

Zum anderen wurde das “Netzwerk des Tages” um ein Frequenzdiagramm erweitert, das Begriffe zeigt, welche besonders aktuell für den ausgewählten Tag sind.  

Das Team präsentierte ca. 150 Abiturientinnen und Abiturienten eine Online-Demo des Tools. In dem Vortrag wurde der direkte Bezug zur Informatik aufgezeigt. Zusätzlich wurden die Forschung der Projektteilnehmenden im Zusammenhang mit dem Wandel der digitalen Gesellschaft diskutiert. Anschließend konnten die angehenden Studierenden in Kleingruppen das Tool ausprobieren und Beziehungen zwischen Personen und Organisationen des öffentlichen Lebens explorativ erforschen.

Präsentation "Netzwerk des Tages" Bild: TU Darmstadt
Schüler erforschen das Netzwerk explorativ in Kleingruppen Bild: TU Darmstadt

Oktober 2014

Im Oktober konnte das Team sein Projekt erfolgreich auf den Workshops VMV (International Workshop on Vision, Modeling and Visualization) und dem NLP 4 CMC der KONVENS der wissenschaftlichen Gesellschaft präsentieren. Hier erhielten die Studierenden nützliche Tipps zur Weiterentwicklung des Tools, welche in den nächsten Wochen umgesetzt werden sollen.
Einige dieser Vorschläge konnte bereits adressiert werden, wie zum Beispiel die Anzeige von Frequenzdiagrammen ausgewählter Entitäten. Ein weiterer Vorschlag – die von Nutzerinnen und Nutzern getaggten Verbindungen zwischen den Entitäten von anderen Nutzerinnen und Nutzern bewerten zu lassen – ist in Planung.

Weiter wurde im Oktober an der Visualisierung und der Nutzerinteraktion gearbeitet. Es wurde ein übersichtlicheres Nutzerdisplay integriert, indem alle Funktionen des Netzwerkes in einem Fenster sichtbar sind. Auch gibt es jetzt eine hilfreiche direkte Interaktion zwischen den Netzwerkgraphen und dem Frequenzdiargramm. Wenn man nun ein Cluster auswählt, werden statt den vorher angezeigten wichtigsten Entitäten des Tages die drei wichtigsten Entitäten in dem Frequenzdiagramm angezeigt. 

November 2014

Im November wurde die Visualisierung und die Nutzerinteraktion noch intuitiver gestaltet. Dafür wurde die obere Navigationsleiste geändert, wie es dem Team auf einer der Konferenzen von einem Tester empfohlen wurde. 
Nutzerinnen und Nutzer können jetzt die Seite direkt über ihren Facebook Account liken oder teilen. Alle Hilfestellungen und Erklärungen zu unserer Wissenschaft, sowie Links zu den beiden dahinterstehenden Fachgebieten und unserem Projektblog sind in einem Dropdownmenu eines Buttons zu finden. So ist mehr Übersicht über das Netzwerk möglich.

Die Effizienz der Recherche im Netzwerk wurde verbessert, indem die Entitäten, deren Verbindung durch einen Quellsatz angezeigt wird, nicht nur durch fette Schrift sondern auch durch farbliche Hinterlegung markiert werden. So können die gesuchten Informationen schneller erfasst werden.

Das Erforschen des Netzwerks konnte zudem durch eine Zoomfunktion im Netzwerk erleichtert werden.

Die Twitterkomponente wurde nun für die Öffentlichkeit verfügbar gemacht. Sie können neben der Nachrichtenfunktion aufgerufen werden, nachdem eine Verbindung zwischen zwei Entitäten gewählt wurde. Ausschnitte aller Twitternachrichten, in denen diese Entitäten einzeln am gesuchten Tag erwähnt wurden, werden untereinander angezeigt.

 

Social Media