Hochschulwettbewerb 2013

 

Hochschulwettbewerb 2013

Den demografischen Wandel gestalten - aber wie?

Nachwuchswissenschaftler kommunizieren ihre Arbeit

... so lautete das Motto des Hochschulwettbewerbs 2013, dessen erfolgreicher Abschluss am 06. Dezember in Berlin gefeiert wurde. 

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2013 suchte Wissenschaft im Dialog innovative und interaktive Projekte von Nachwuchswissenschaftlern, Studierenden und Promovierenden, deren Forschung sich mit den Herausforderungen und Chancen des demografischen Wandels beschäftigte. In Form von Kommunikationsprojekten sollten die vielfältigen Aspekte der Forschung zum demografischen Wandel diskutiert und einem breiten Publikum präsentiert werden. Die Öffentlichkeit sollte darüber informiert werden, welche Lösungen und Ansätze Wissenschaft und Forschung zur aktiven Gestaltung des demografischen Wandels beitragen können.

Im Mittelpunkt standen dabei die drei inhaltlichen Bereiche des Wissenschaftsjahres: Wir leben länger. Wir werden weniger. Wir werden vielfältiger. Ziel war es, Wissenschaft und Forschung für die Bürgerinnen und Bürger verständlich zu machen und die gesellschaftliche Bedeutung von Forschung bei der Bewältigung der Herausforderungen des demografischen Wandels zu vermitteln.

Gewinner!

Zehn Ideen wurden von der Jury ausgewählt und mit der Teilnahme an einem Workshop für Wissenschaftskommunikation sowie 10.000 Euro für die Umsetzung prämiert.

zu den Gewinner-Projekten

Bis Ende November hatten die Projektteams Zeit, ihre Konzepte zu realisieren. Bei einer Abschlussveranstaltung Anfang Dezember wurden die drei besten Umsetzungen der Projekte ausgezeichnet.

zu den drei besten Umsetzungen der Projekte

 

 

Neue Runde 2014

Hochschulwettbewerb 2014

 

Kontakt

Esther Lauer
Wissenschaft im Dialog
Charlottenstraße 80
D-10117 Berlin

Tel: 030-206 22 95-12

Hochschulwettbewerb

 

Ein Projekt von

Partner

 

Social Media